Im Katalog öffnen
Objektunterlagen
Updates abonnieren

Wohn-/Geschäftshaus

12587 Berlin-Treptow/Köpenick

Bölschestraße 133, 134


€ 1.950.000,00

D20-04-006


Berlin. Treptow-Köpenick - auch die „Grüne Lunge Berlins“ genannt - ist der größte, grünste und wasserreichste Bezirk Berlins mit langer Geschichte und Tradition. Er bietet verschiedene idyllische Wohngebiete in einer einzigartigen und attraktiven Wald- und Seenlandschaft und avanciert mit der Humboldtuniversität, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ zum herausragenden Universitätsstandort. Der Ortsteil Friedrichshagen liegt am Nordufer des Müggelsee und stellt eine der attraktivsten Wohngegenden Köpenicks dar. In der einstigen Villenkolonie wohnen viele Künstler in stilvollen Altbauten und Villen. Jeden Sommer öffnen bildende Künstler ihre Ateliers und gewähren Einblicke in ihre Arbeit. Mittelpunkt des Ortsteiles bildet die Bölschestraße, die zwei Jahrhunderte Baugeschichte repräsentiert. Die für ihre Einkaufsmöglichkeiten und vielfältige Gastronomie bekannte Straße konnte durch Sanierungsmaßnahmen ihren Charakter - einerseits Lebensader und andererseits Flaniermeile - erhalten. Das Objekt befindet sich in einer sehr beliebten Wohnlage, unweit der Müggelspree. Der Große Müggelsee mit dem Strandbad Friedrichshagen ist nur ca. 400 m entfernt. Über den Spreetunnel kann man die Spree nach Köpenick unterqueren. Im direkten Umfeld befinden sich Kitas und Schulen sowie Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Auf dem Müggelseedamm verkehren die Tram- und die Buslinie 60, u. a. in Richtung S-Bahnhof Friedrichshagen bzw. S-Bahnhof Schöneweide. Mit der S-Bahn (S 3) ist die Berliner City Ost und West in wenigen Minuten erreichbar.