Die Grundstücksauktion. Unsere Dienstleistung für Sie.

Seit über 30 Jahren sind wir für Sie als größtes deutsches Grundstücksauktionshaus in Berlin bundesweit tätig. Nutzen Sie unsere Erfahrung, Professionalität und Kompetenz.

  Standorte Durch ein flächendeckendes Netz von Niederlassungen/Repräsentanzen(PDF, 70 kB)  unserer sechs Auktionshäuser in der gesamten Bundesrepublik sind wir in der Lage, Ihre Anforderungen stets zügig zu erfüllen.

Sie möchten uns eine Immobilie zur Auktion anbieten?

Bitte füllen Sie uns zunächst den Objektfragebogen(PDF, 322 kB)  möglichst vollständig aus. Fügen Sie, wenn möglich und - falls vorhanden - eine markierte Flurkarte bei. Nach Eingang der Unterlagen wird sich einer unserer Sachbearbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wenn Sie Ihre Immobilie mit Erfolg verkaufen möchten, können Sie auch direkt den Objektfragebogen

                                                                                  ONLINE ausfüllen.

Ihre Angaben nehmen wir zunächst zur Grundlage, um (vorbehaltlich einer Besichtigung) zu prüfen, bei welcher Größenordnung ein etwaiges Auktionslimit liegen könnte. Diese grobe Voreinschätzung teilen wir Ihnen mit, um festzustellen, ob eine weitgehende Übereinstimmung mit Ihren Kaufpreis- vorstellungen besteht. Sollte dies der Fall sein, werden wir das Objekt kurzfristig besichtigen und Ihnen dann ein marktgerechtes, steigerungsfähiges Auktionslimit nennen.

Die Besichtigung sowie unsere Beratung im Vorfeld der Auktion sind für Sie natürlich kostenfrei, auch wenn Sie später keinen Versteigerungsauftrag erteilen.

Im Falle einer Beauftragung für die Auktionen wird Ihr Objekt in unseren Katalogen mit einer Auflage von rd. 65.000 Print-Exemplaren und rd. 30.000 Online-Katalogen bei etwa 200.000 Lesern im gesamten Bundesgebiet und in fast allen europäischen Staaten, veröffentlicht. So ist gewährleistet, dass sehr große Verkehrskreise angesprochen werden. Nach allgemeiner Rechtsauffassung entstehen bei diesem Verfahren durch unsere Zuschlagspreise Verkehrswerte.

Für jedes Objekt wird ein individuelles Marketingkonzept erarbeitet, von der Plakatierung bis hin zur überregionalen Insertion und Präsentation in den einschlägigen Internetportalen. Für alle Objekte wird ein umfangreiches Exposé erstellt, das jeder Interessent im Vorfeld kostenfrei abfordern kann. Weiterhin werden Besichtigungstermine koordiniert und angeboten.

Die sechs zu unserem Verbund gehörenden Auktionshäuser:

  • Deutsche Grundstücksauktionen AG,
  • Norddeutsche Grundstücksauktionen AG,
  • Westdeutsche Grundstücksauktionen AG,
  • Sächsische Grundstücksauktionen AG,
  • Plettner & Brecht Immobilien (Auktionen) GmbH und
  • die Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH

führen jährlich über 50 Live- und Internet-Auktionen durch mit zur Zeit etwa 2.000 versteigerten Immobilien.

100 angestellte und freiberufliche Mitarbeiter sowie 16 Auktionatoren (davon 10 öffentlich bestellt und vereidigt) sorgen für eine den wirtschaftlichen Erfordernissen und gesetzlichen Vorschriften entsprechende perfekte Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung der Auktionen.

Die einzelnen Auktionstage unserer Häuser zählen 200 bis 300 Besucher täglich. Die Durchschnittsverkaufsquote unserer Auktionshäuser liegt bei ca. 90 % der im Katalog oder im Internet angebotenen Objekte.

Die Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH, eine Tochtergesellschaft der Deutsche Grundstücksauktionen AG, bündelt die Internet-Aktivitäten aller fünf Live-Auktionshäuser, bereitet die Internet-Immobilienauktionen vor, führt sie durch und wickelt sie ab. Die Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH ist Branchenführer in Deutschland bei der gewerbsmäßigen (courtagepflichtigen) Versteigerung fremder Grundstücke und fremder grundstücksgleicher Rechte. Die permanenten Internetauktionen finden 2-mal im Monat statt.

Mit dem Zuschlag an den Meistbietenden durch die Auktionatoren sind die materiellrechtlichen Bedingungen des Kaufvertrages verbindlich festgelegt. Nach Zuschlagserteilung erfolgt umgehend an Ort und Stelle die notarielle Beurkundung des Kaufvertrages(PDF, 669 kB) . Die protokollführenden Notare überwachen dann die gesamte Vertragsabwicklung. Die Kosten des Kaufvertrages trägt der Käufer.

Unabhängig davon, unterhält das Auktionshaus eine eigene Abteilung „Vertragsmanagement", die sich in Zusammenarbeit mit den Notaren um die rechtzeitige Zahlung der Kaufpreise und die behördlichen Genehmigungen bemüht, d.h. für eine schnelle Kaufvertragsabwicklung sorgt, die dem Verkäufer zugute kommt.

Unsere Auftraggeber für Live- und Internet-Auktionen:

  • private Grundstückseigentümer
  • kommerzielle Grundstückseigentümer
  • die Bundesrepublik Deutschland und ihre Gesellschaften
  • Länder, Städte und Gemeinden
  • Körperschaften des öffentlichen Rechts
  • gemeinnützige Organisationen
  • Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaften
  • Immobilienfonds
  • Banken und Versicherungen
  • Insolvenzverwalter, Nachlasspflegschaften, Testamentsvollstrecker

Um die beschriebenen Dienstleistungen zu gewährleisten, erhält das Auktionshaus - bei erfolgreicher Versteigerung - neben der Käuferprovision ein erfolgsabhängig gestaffeltes Honorar vom Verkäufer. Dieses Honorar wird individuell abhängig von Art und Wert der eingelieferten Immobilie vereinbart. Kommt es nach unserer Analyse Ihres Objektes zu keiner Einlieferung in unsere Auktion oder wird ein Objekt in der Auktion nicht versteigert, entstehen Ihnen ebenfalls keine Kosten.

Nutzen Sie die Erfahrung der Deutsche Grundstücksauktionen AG aus über 390 Auktionen seit mehr als 30 Jahren.

TwitterYoutube

System Info - Browser

System Info - Enable Javascript