Prognoseanhebung Objektumsatz für das Geschäftsjahr 2017

Nach Abschluss der Winterauktionen der 100%-igen Tochtergesellschaften Sächsische Grundstücksauktionen AG, Norddeutsche Grundstücksauktionen AG und der Plettner & Brecht Immobilien GmbH sowie unter Berücksichtigung der bereits beurkundeten Maklerumsätze und der bisher im letzten Quartal erzielten Ergebnisse der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH ist absehbar, dass das bisherige Jahresziel für die wichtigste Kennzahl, den Objektumsatz, übertroffen wird.

Der Vorstand geht dabei aufgrund der stabilen Nachfrage nach Immobilien von guten Auktionsergebnissen auch bei den verbleibenden Auktionen der Westdeutschen Grund-stücksauktionen AG in Köln und den Auktionen der Deutschen Grundstücksauktionen AG am 14. und 15. Dezember in Berlin aus.

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hatte sich als Ziel für 2017 für die gesamte Gruppe einen Objektumsatz von € 102,8 Mio. gesetzt. Aufgrund der weiterhin erfreulichen und stabilen Umsatzentwicklung prognostizieren die Vorstände Michael Plettner und Gerd Fleischmann nach aktueller Geschäftslage für das laufende Gesamtjahr nunmehr einen erhöhten Objektumsatz für die Gruppe von ca. € 110 Mio.

Bereits die Neunmonatszahlen sowie die nun angehobene Prognose für das Gesamtjahr unterstreichen sehr deutlich die nachhaltige und konsequente Weiterentwicklung der Gesellschaft.

TwitterYoutube

System Info - Browser

System Info - Enable Javascript