Wir schätzen den Wert Ihrer Immobilie - unverbindlich und kostenfrei

Sollten Sie sich für den Verkauf Ihres Hauses oder einer anderen Immobilie über eine unserer Auktionen entscheiden, können Sie mit nur wenigen Klicks und in kürzester Zeit den Immobilienwert Ihres Objekts von uns ermitteln lassen! Selbstverständlich ist unser Service zur Immobilienbewertung komplett unverbindlich und kostenfrei. Übermitteln Sie in wenigen Klicks die Eckdaten Ihres Objekts einfach mit dem obenstehenden Modul und laden Sie später Dokumente zu Ihrem Objekt bequem hoch.

DER BESTE WEG, DEN WERT IHRES OBJEKTS ZU ERMITTELN UND SCHNELLER ZUM HÖCHSTPREIS ZU VERKAUFEN

Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie es weitergeht, nachdem Sie uns Ihre Immobilie unverbindlich angeboten haben, und wie wir Ihr Objekt in nur sechs Wochen zum Höchstpreis auf unseren Auktionen versteigern können. Hier finden Sie die aktuellen Auktionstermine. Sie können sich außerdem darauf verlassen, dass wir Ihnen sämtliche Formalitäten des Immobilienverkaufs abnehmen und Ihre Immobile europaweit vermarkten.

Welche Kriterien sind für die Immobilienbewertung am wichtigsten?

Wenn es darum geht, den Immobilienwert eines Objekts marktgerecht zu ermitteln, spielen eine Menge Faktoren eine Rolle. Die erfahrenen Immobilienexperten der Deutschen Grundstücksauktionen AG (DGA) kennen Objekte der jeweiligen Region mit vergleichbarer Größe und Ausstattung. Das sind die wichtigsten Kriterien, die neben dem aktuellen Marktumfeld in die individuelle, objektbezogene Ermittlung des Immobilienwerts einfließen:

  • Die Lage. Das Wohnumfeld, die Kaufkraft und demografische Aspekte sind sehr relevant für die Immobilienbewertung.
  • Der allgemeine Zustand der Immobilie. Mängel wie Feuchtigkeit oder sogar Schimmel, Schäden an Fassaden und Dächern oder veraltete Elektroleitungen senken den Wert einer Immobilie deutlich. Dazu kommen noch Zusatzkosten für die Beseitigung der Mängel.
  • Die Infrastruktur. Dazu zählen zum Beispiel die Faktoren Geräuschkulisse, Verkehrsanbindung oder Breitbandsituation.
  • Die Ausstattung. Allgemeine Kriterien wie der Haustyp, das Baujahr des Objekts und die Bauqualität sind relevante Aspekte bei der Bewertung einer Immobilie. Weiterhin werten eine exzellente oder luxuriöse Innen- und Außenausstattung mit Kaminen, einem Swimming-Pool oder einem topgepflegten Garten den Wert einer Immobilie deutlich auf.
  • Die Energieeffizienz der Immobilie. Ein Energieausweis ist heute gesetzliche Pflicht. Nicht durchgeführte, obligatorische Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz wie Isolierungen oder Wärmedämmung führen nicht nur zu Folgekosten zur Mängelbeseitigung – sondern vielmehr auch zu Abschlägen beim Immobilienwert. Falls Sie hier Beratung benötigen, kontaktieren Sie gerne unseren Partner in Energiefragen.
  • Die Qualität der Mieter. Falls Sie Ihr Mietshaus oder Ihre Eigentumswohnung verkaufen möchten, können Mietrückstände und Leerstände den Immobilienwert vermindern.
  • Die Größe. Selbstverständlich stehen auch die Größe der Wohn- und Nutzfläche oder eines Grundstücks in einer eindeutigen Wechselbeziehung bei der Ermittlung des Immobilienwerts eines Hauses, einer Wohnung oder eines anderen Objekts.
  • Bodenrichtwerte. Dieses Kriterium für die Immobilienbewertung ist vor allem bei Baugrundstücken von Bedeutung.