Der neue Katalog erscheint am 15. Februar 2019

Ergebnisse der Winter-Auktionen 2018

Berlin, 17.12.2018

Nach Abschluss der letzten Live-Auktion am 14. Dezember 2018 blicken die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre 100%igen Tochtergesellschaften, Marktführer für Immobilienauktionen in Deutschland, auf ein sehr gutes Ergebnis der diesjährigen Winter-Auktionen zurück.

Insbesondere die Westdeutsche und die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG konnten ihre Objekt- und Courtageumsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern, während die anderen Gesellschaften etwa auf Vorjahresniveau lagen bzw. Rückgänge verzeichneten.

Insgesamt wurden 434 Immobilien im Gegenwert von rd. € 30 Mio. versteigert bzw. im Maklerbereich der Firma Plettner & Brecht Immobilien GmbH verkauft. Der Objektumsatz ging damit gegenüber dem vierten Quartal 2017 zwar um rd. 8,3 % zurück, dennoch hat die Unternehmensgruppe das zweitbeste Ergebnis bei Winterauktionen seit dem Jahr 2006 erreicht.

Die Quote der verkauften Immobilien lag bei 87 % (Vorjahr 88 %). Die erzielte Nettocourtage beträgt rd. € 2,63 Mio. nach € 2,86 Mio. gleichen Vorjahreszeitraum.

Deutsche Grundstücksauktionen AGDezember 2018€     12.497.000
Sächsische Grundstücksauktionen AGNovember 2018€      5.046.026
Norddeutsche Grundstücksauktionen AGDezember 2018€      3.334.010
Plettner & Brecht Immobilien GmbHDezember 2018€      3.015.310
Westdeutsche Grundstücksauktionen AGDezember 2018€      5.493.500
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbHOkt. - Dez. 2018€         578.196
Gesamt: Immobilien für€    29.964.042

Bis zum Jahresende werden noch weitere Verträge im Rahmen des Nachverkaufs bzw. im Maklerbereich beurkundet. Die Umsatzzahlen des gesamten Geschäftsjahres 2018 werden Anfang Januar 2019 bekannt gegeben. Es steht aber bereits fest, dass 2018 eines der besten Jahre in der Unternehmensgeschichte sein wird.