Der neue Katalog erscheint am 15. Februar 2019

Ergebnisse der Herbst-Auktionen und in den ersten drei Quartalen

Berlin, 02.10.2017

Auf den Herbstauktionen der Deutschen Grundstücksauktionen AG und ihrer 100%igen Tochtergesellschaften, Marktführer für Immobilienauktionen in Deutschland, wurden insg. 483 Immobilien im Gegenwert von rd. € 26,4 Mio. versteigert bzw. im Maklerbereich der Firma Plettner & Brecht Immobilien GmbH verkauft. Rd. 84 % der angebotenen Objekte fanden neue Eigentümer.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben sich die Umsätze bei den Gesellschaften unserer Gruppe unterschiedlich entwickelt. Erstmals hat die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG den höchsten Objektumsatz erzielt, auch bedingt durch ein nicht den Erwartungen entsprechendes Ergebnis der Deutschen Grundstücksauktionen AG.

Deutsche Grundstücksauktionen AG September 2017 € 5.269.300
Sächsische Grundstücksauktionen AG August 2017 € 5.042.800
Norddeutsche Grundstücksauktionen AG Aug./Sept. 2017 € 3.682.000
Plettner & Brecht Immobilien GmbH September 2017 € 4.291.800
Westdeutsche Grundstücksauktionen AG September 2017 € 7.154.800
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH Juli - Sept. 2017 € 941.789
Gesamt: Immobilien für € 26.382.489

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre Tochtergesellschaften haben somit in den ersten drei Quartalen 2017 auf den Auktionen und im Maklerbereich insgesamt 1.341 Immobilien für rd. € 83,5 Mio. (Vorjahr 1.383 Objekte für € 71,6 Mio.) verkauft. Die Objektumsätze liegen damit rd. 16,7 % über dem Vorjahresniveau. Die bereinigten Netto-Courtageeinnahmen lagen bei € 8,2 Mio. das sind rd. 7,7 % mehr als im Vorjahr.

Insgesamt wurden knapp 84 % aller in den ersten 9 Monaten 2017 aufgerufenen Objekte verkauft. Wir prognostizieren eine stabile Nachfrage nach Immobilien auch für das letzte Quartal 2017.