Der neue Katalog erscheint am 15. Februar 2019

Ergebnisse der Herbst-Auktionen 2018

Berlin, 28.09.2018

Deutsche Grundstücksauktionen AG September 2018 € 12.256.100
Sächsische Grundstücksauktionen AG August 2018 € 3.825.620
Norddeutsche Grundstücksauktionen AG September 2018 € 4.584.400
Plettner & Brecht Immobilien GmbH August 2018 € 3.424.205
Westdeutsche Grundstücksauktionen AG September 2018 € 4.323.100
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH Juli bis September 2018 € 994.242
Gesamtobjektumsatz Herbst-Auktionen   € 29.407.667

Gegenüber dem Vorjahr konnte der Objektumsatz des 3. Quartals damit um rd. 11,5 % gesteigert werden (Vj. € 26,4 Mio.). 89 % der angebotenen Objekte fanden neue Eigentümer. Deutlich verbessert haben sich die erzielten Netto-Courtageeinnahmen, die mit rd. € 3,15 Mio. 19 % über dem Vorjahresniveau (€ 2,65 Mio.) lagen.

Die Zahlen der ersten 9 Monaten 2018 werden im Oktober bekannt gegeben.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen (SGA), Westdeutschen (WDGA) und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH (P&B) sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter DGA.