DGA Herbst-Auktion

Der neue Katalog erscheint am 17. August 2018

Ergebnisse der Auktionen Sommer und im ersten Halbjahr 2018

Berlin, 02.07.2018

Deutsche Grundstücksauktionen AG Juni 2018 12.210.202
Sächsische Grundstücksauktionen AG Juni 2018 4.118.910
Norddeutsche Grundstücksauktionen AG Juni 2018 2.194.200
Plettner & Brecht Immobilien GmbH Juni 2018 2.759.000
Westdeutsche Grundstücksauktionen AG Juni 2018 4.566.600
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH April bis Juni 2018 962.716
Gesamt: Immobilien für € 30.713.679 erstes Halbjahr 2018 26.811.628

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre Tochtergesellschaften haben somit auf Ihren Auktionen im 1. Halbjahr 2018 und im Maklerbereich insgesamt 802 Immobilien für rd. € 63,8 Mio. (Vorjahr 858 Objekte für € 57,1 Mio.) verkauft. Die Objektumsätze liegen damit rd. 12 % über dem Vorjahresniveau. Die bereinigten Netto-Courtageeinnahmen lagen bei € 6,07 Mio. das sind rd. 10,5 % mehr als im Vorjahr.

Insgesamt wurden 85,7 % aller im 1. Halbjahr 2018 aufgerufenen Objekte verkauft. Wir prognostizieren eine stabile Nachfrage nach Immobilien auch im 2. Halbjahr 2018. Die Einlieferungen für die Herbstauktionen haben bereits begonnen.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen (SGA), Westdeutschen (WDGA) und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH (P&B) sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter DGA.